Schul-ABC

Ein kleines Informations – ABC

Anfang

Zur ersten Stunde schellt es morgens um 8.15 Uhr. Ab 08.00 Uhr werden die Kinder auf dem Schulhof und in den Klassenräumen beaufsichtigt.

1 Stunde: 08.15 – 09.00 Uhr
2.Stunde: 09.00 – 09.45 Uhr
Große Pause: 09.45 – 10.00 Uhr
Frühstückspause: 10.00 – 10.10 Uhr
3. Stunde: 10.10 - 10.55 Uhr

Pause: 10.55 – 11.05 Uhr
4. Stunde: 11.05 – 11.50 Uhr
Pause: 11.50 – 12.00 Uhr
5. Stunde: 12.00 – 12.45 Uhr
6. Stunde: 12.45 – 13.30 Uhr

Antolin

Antolin ist ein Programm zur Leseförderung in den Klasse 3 und 4, das mit einer Wochenstunde fest im Stundenplan verankert ist. 

Beurlaubung

Es kann vorkommen, dass Sie Ihr Kind aus einem wichtigen Grund vom Schulbesuch beurlauben lassen müssen. In diesem Fall stellen Sie bitte rechtzeitig einen Antrag. Beläuft sich die Beurlaubung nur bis zu 2 Tagen innerhalb eines Vierteljahres, genügt ein schriftlicher Antrag bei der Klassenlehrerin. Eine Beurlaubung bis zu 14 Tagen muss bei der Schulleitung beantragt werden. Beurlaubungen in Verbindung mit Ferien sind grundsätzlich nicht erlaubt. Eine Beurlaubung bis zu 14 Tagen muss bei der Schulleitung beantragt werden. 

Bewegung

Bewegung ist nicht nur notwendig, sondern fördert auch das Lernen. Darum bewegen sich unsere Schüler nicht nur im Sportunterricht und in den Pausen, sondern auch im Unterricht werden immer wieder Bewegungselemente (z.B. durch das Projekt Schnecke) eingebaut.

Computer

Die Arbeit mit dem Computer ist Teil des Unterrichts, z.B. bei Übungen in Lernwerkstätten, zur Textverarbeitung und bei dem Lese-Lernprogramm Antolin.

Dank

Wir sind dankbar für zahlreiche Unterstützung und Hilfe in unserem Schulalltag.

Elternsprechtage

An unserer Schule sind für jedes Schuljahr zwei Elternsprechzeiten vorgesehen. An diesen Tagen haben alle Eltern die Gelegenheit, mit den Lehrerinnen in Einzelgesprächen, über ihre Kinder zu sprechen. Wenn Sie außerhalb der Sprechtage ein Gespräch wünschen, geben Sie bitte Ihrem Kind eine kurze Mitteilung für die Lehrerin mit.

Förderverein

Der Förderverein unterstützt die Schule auf vielfältige Art und Weise bei ihrer Arbeit. Wir freuen uns über eine aktive Elternschaft. Bei Interesse finden Sie Beitrittserklärungen im Sekretariat.

Frühbetreuung

Bei Bedarf und nach Anmeldung kann Ihr Kind ab 7.00 Uhr in der Schule betreut werden.

Frühstück

Lernen ist anstrengend! Bitte sorgen Sie für ein gesundes, abwechslungsreiches Frühstück. Denken Sie dabei an ausreichend Getränke und bei allem an eine zweckmäßige und umweltfreundliche Verpackung. 

Gesundheit

Die Gesundheit unserer Schüler liegt uns am Herzen. Darum ist sie regelmäßig Thema im Unterricht. Darüber hinaus arbeiten wir eng mit außerschulischen Partnern zusammen (Zahnarzt, Orthopäde, Gesundheitsberaterin).

Hausaufgaben

Hausaufgaben ergänzen die Arbeit in der Schule. Sie sollten in den Klassen 1 und 2 etwa 30 Minuten pro Tag, in den Klassen 3 und 4 etwa 45 Minuten pro Tag nicht überschreiten.

Information

Es ist immer wichtig, dass ein gegenseitiger Informationsaustausch zwischen Schule und Elternhaus stattfindet. Hierfür hat jedes Kind in seiner roten Mappe eine Folientasche die als „Briefkasten“ genutzt wird. Ebenso können Informationen mit Hilfe des Hausaufgabenheftes übermittelt werden.

Jahrgänge

Klassenlehrerinnen einer Jahrgangsstufe arbeiten in Teams zusammen und sprechen sich über Lerninhalte und -methoden ab.

Klassenfahrt und außerschulische Lernorte

Jede Klasse fährt im dritten oder vierten Schuljahr auf eine dreitägige Klassenfahrt nach Meschede-Eversberg in das tolle Matthias-Claudius -Haus, das mitten im Naturpark Arnsberger Wald liegt. 

Krankheit

Sollte Ihr Kind einmal krank sein und fehlen, benachrichtigen Sie bitte die Schule sofort telefonisch. Bei längeren Krankheiten ab drei Tagen bitten wir Sie um eine zusätzliche Information und eine schriftliche Entschuldigung.

Lob

Kinder lernen und leisten in der Schule viel. Denken Sie daran, Ihr Kind zu loben und in seinem Lernprozess zu unterstützen. 

 

Milch

Ihr Kind kann in der Schule Milch oder Kakao bestellen. Das Geld wird jeweils für etwa einen Monat eingesammelt.

Mitarbeiter

Sekretariat

Frau Lineau ist unsere Sekretärin. Das Sekretariat ist montags bis freitags von 08.00 Uhr bis 11.00 Uhr geöffnet.

Hausmeister

Frau Heimerl ist unsere Hausmeisterin. Bei ihr sollte man auch nach verloren gegangenen Sachen fragen.

Obst

Unsere Schule nimmt am Schulobst-Projekt des Landes teil. Montags, dienstags und donnerstags bekommen die Kinder kostenlos frisches Obst und Gemüse. Achten Sie bitte auch darüber hinaus auf ein gesundes Frühstück, das Sie Ihrem Kind jeden Tag mit in die Schule geben. 

Offener Ganztag (OGS), Frühbetreuung und Verlässliche Grundschule (VGS)

Im offenen Ganztag werden Ihre Kinder bei Bedarf im Anschluss an den Unterricht bis 16.00 Uhr betreut, in den unterrichtsfreien Zeiten erfolgt die Betreuung nach Absprache.  Die Kinder können hier ein Mittagessen einnehmen, ihre Hausaufgaben erledigen und an Arbeitsgemeinschaften teilnehmen.                                                                 

Außerdem gibt es die Möglichkeit eine Frühbetreuung ab 7.00 Uhr bis zum Unterrichtsbeginn zu nutzen. 

Die Verlässliche Grundschule stellt eine reine Betreuungsmöglichkeit bis 13.30 Uhr dar. Ein Mittagessen und eine Hausaufgabenbetreuung gibt es hier nicht. 

Für die einzelnen Betreuungsmöglichkeiten muss ein Vertrag mit dem Träger, dem Kreissportbund Unna, abgeschlossen werden. 

 

Ordnung

Ordnung muss sein. Bitte versehen Sie die Bücher innerhalb der ersten Wochen mit einem Schutzumschlag (umweltfreundlich) und mit dem Namen Ihres Kindes. 

Pausen

Die Pausen sind zum Spielen da! Die Kinder können die verschiedenen Spielgeräte auf dem Schulhof nutzen oder Spielmaterialien mit nach draußen nehmen. Bei sehr schlechtem Wetter dürfen die Kinder im Klassenraum verbleiben und sich dort beschäftigen. 

Rad fahren

Die Radfahrausbildung mit anschließender Prüfung findet in der vierten Klasse statt. Ob die Kinder mit dem Fahrrad zur Schule fahren dürfen, liegt im Ermessen der Eltern. Denken Sie aber an die Wichtigkeit eines Fahrradhelmes.

Regeln

Die wichtigsten Regeln unserer Schule entnehmen Sie bitte dem Faltblatt „So gelingt unser Zusammenleben“.

Schulsozialarbeit und Schulseelsorge

Beide Bereiche stellen eine Begleitungs- und Beratungsmöglichkeit für Ihr Kind und Sie selbst dar. Frau Gerhardt (Schulsozialarbeit) und Frau Sommer (Schulseelsorge) bieten unterschiedliche Angebote in der Sonneninsel (Raum 13, 1. OG) an, wie z.B.: Beratungsgespräche, Streitschlichtung, Arbeit des Schülerparlaments, Stille Pause, Frühschicht, Teamgeister, Reli Days. 

Schrift

An unserer Schule lernen die Kinder die Druckschrift und die Schulausgangsschrift.  

Sport

Die Kinder haben in der Woche 3 Stunden Sport/Schwimmen, wobei eine Einzelstunde Sport im Stundenplan festgeschrieben ist. Die Doppelstunden Sport und Schwimmen werden im jährlichen Wechsel unterrichtet. Im ersten und im dritten Schuljahr haben die Kinder ausschließlich Sport, im zweiten und im vierten Schuljahr haben sie eine Sportstunde und zwei Schwimmstunden. Zum Schwimmunterricht fahren wir ins Solebad nach Werne. Im Sommer bietet sich auch die Gelegenheit an, auf den nahe gelegenen Sportplatz zu gehen.

Falls Ihr Kind wegen Krankheit nicht am Sport- bzw. Schwimmunterricht teilnehmen kann, schreiben Sie bitte eine Entschuldigung. In dieser Entschuldigung können Sie den ausdrücklichen Wunsch formulieren, dass Ihr Kind nach Hause gehen darf. 

Telefon 

Geben Sie neben Ihrer Privatnummer auch immer eine Notfallnummer an, unter der wir Sie oder eine Person Ihres Vertrauens jederzeit erreichen können.

Unterricht

Der Unterricht findet nach der vorgeschriebenen Stundentafel statt. Sollte er ausnahmsweise nicht nach Plan verlaufen (Krankheit, Vertretung usw.), wird Ihr Kind nicht ohne vorherige Benachrichtigung nach Hause geschickt. 

Versicherung

Für Ihr Kind besteht eine Unfallversicherung, die schulische Veranstaltungen innerhalb und außerhalb der Schule, sowie Schul- und Heimweg einschließt. Bei einem Schulunfall werden die Eltern sofort benachrichtigt. In diesem Fall bitte wir Sie einige Tage später im Sekretariat einen Unfallbericht auszufüllen. Bei einem Wegeunfall informieren Sie bitte die Schule. 

Weiterführende Schulen

Es besteht ein regelmäßiger Kontakt zu den weiterführenden Schulen in Werne. Zum ersten Halbjahr des vierten Schuljahres findet ein Beratungsgespräch zwischen Lehrer und Eltern statt, in dem eine Empfehlung für die geeignete Schulform ausgesprochen wird. 

Zeugnisse 

Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 und 2 erhalten jeweils zum Ende des Schuljahres, die Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 und 4 zum Schulhalbjahr und zum Ende des Schuljahres Zeugnisse. Die Zeugnisse der Klassen 1 und 2 enthalten einen Bericht über die Entwicklung im Arbeits- und Sozialverhalten sowie über die Lernentwicklung und den Leistungsstand in den Fächern. Die Zeugnisse der Klasse 3 enthalten einen Bericht über die Lernentwicklung und den Leistungsstand in den Fächern, darüber hinaus Noten. Die Zeugnisse der Klasse 4 enthalten ausschließlich Noten.

Aktuelle Termine

Nach den Herbstferien:

Alle Kinder kommen morgens zwischen 8.15 Uhr und 8.30 Uhr zur Schule. Ab 8.15 Uhr sind die Eingangstüren geöffnet und die Kinder gehen direkt in ihren Klassenraum. Wer früher an der Schule ist, stellt sich am Aufstellplatz der Klasse auf. Der Unterricht endet nach Stundenplan.

 

Auf dem gesamten Schulgelände und im Schulgebäude gilt eine Maskenpflicht. Im Klassenraum können die Kinder die Maske absetzen. 

 

Wir bitten Sie die gelten Abstands- und Hygiene- regeln einzuhalten und auch vor dem Schulgebäude, auf dem Parkplatz und an den Bushaltestellen größerer Ansammlungen zu vermeiden. 

 

Ganz wichtig: Schicken Sie ihr Kind nur in die Schule, wenn es gesund ist und setzen Sie sich im Zweifelsfall mit Ihrem Arzt in Verbindung.

 

Falls ein Kind, eine Lehrperson oder eine Betreuungsperson der Schule positiv auf das Corona-Virus getestet wird, setzen wir uns sofort mit dem Gesundheitsamt in Verbindung und erhalten von dort genaue Anweisungen über das weitere Vorgehen (z. B. Wer muss in Quarantäne? Wer wird getestet?). Diese Informationen geben wir dann an die betreffenden Eltern und Erziehungsberechtigten der jeweiligen Lerngruppe weiter.

 

 

Die beweglichen Ferientage im Schuljahr 2020/2021 sind: 

Montag, 15.02.2021 (Rosenmontag)

Dienstag, 16.02.2021

Freitag, 14.05.2021

Freitag, 04.06.2021